part1
qualit├Ąt
HOME
SPEZIALIT─TEN
▄BER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM
part2

Von der Zollstelle zum
Landmetzger Kraus


Vor ca. 350 Jahren stand an der Stelle des heutigen "Linden- hofes" ein altes Fachwerkhaus. Der Besitzer, Johannes Schäfer, war Zollerheber. Seine Aufgabe war es, von Kauf- und Fuhrleuten, die Ware von Hessen nach Thüringen transportierten, die Zollgebühren zu erheben. Die Fuhrleute standen vor Schranke. Erst, nachdem der Zoll bezahlt war, wurde die Schranke geöffnet und die Fuhrwerke konnten weiterfahren.

Schon damals kam es dabei zu Wartezeiten. Um die Wartezeit zu verkürzen, schenkte Johannes Schäfer ein "Schnäpschen" ein. Diese Tradition wurde fortgeführt und mit der Zeit wurde aus der Zollstätte eine Gaststätte. 1950 wurde das alte Fachwerkhaus abgerissen und die heutige Metzgerei gebaut.

    
 ©2012 Landmetzger Kraus